Hotel Kameha Grand Bonn: Nach Eröffnung Sonderkonditionen für 111 Tage

Wer Ende des Jahres bzw. Anfang 2010 in der Nähe von Bonn weilt und dort ein Hotel braucht, der sollte sich mal die folgende Unternehmensmeldung genauer ansehen …

Kameha Grand Bonn mit besonderer Eröffnungsrate

Zur Eröffnung des Kameha Grand Bonn am 15. November 2009 bietet das Life&Style Hotel am Rhein eine ganz spezielle Eröffnungsrate. Ab sofort können insgesamt 111 der außergewöhnlichen Design-Zimmer zum Preis von 111 Euro zzgl. MwSt. pro Zimmer und Nacht gebucht werden. Die insgesamt 63 Suiten sind bereits ab 222 Euro zzgl. MwSt buchbar. Die Eröffnungsrate gilt genau 111 Tage lang.

Anlässlich der Eröffnung stellt Carsten K. Rath, Gründer & CEO der Lifestyle Hospitality & Entertainment Group, die die Kameha Hotels & Resorts betreibt, insgesamt 111 Zimmer ab 111 Euro zzgl. MwSt. zur Verfügung. Das Angebot gilt innerhalb der ersten 111 Tage nach Eröffnung des Hotels. Die Suiten können während dieser Zeit ab 222 Euro zzgl. MwSt. gebucht werden. „Das Hotel beherbergt für jeden einen persönlichen Lieblingsplatz, der nur darauf wartet entdeckt zu werden. Mit diesem speziellen Eröffnungsangebot wollen wir alle neugierig machen, die einmal klassische Grand-Hotellerie in neuer Interpretation genießen möchten. Wir überraschen unsere Gäste mit einer Kombination aus spannendem Design, cooler Ausstattung, herzlichem Service und einem überzeugenden Preis-Genuss-Verhältnis“, erläutert Rath sein spezielles Angebot. Es ist ab sofort bis einschließlich 6. Februar 2010 gültig und kann je nach Verfügbarkeit online unter www.kamehagrand.com/de/bookings gebucht werden.

kameha_grand.jpg

Die 190 Zimmer und 63 Suiten des Kameha Grand Bonn versprechen neben einem einzigartigen Panoramablick auf den Rhein ein außergewöhnliches Design: Der international renommierte Designer Marcel Wanders entwirft das Interieur des Hotels und betont mit neobarocker und detailverliebter Innenarchitektur die Einzigartigkeit des Kameha Grand Bonn. Besonderes Highlight sind die von Wanders kreierten Themen-Suiten. So verfügt die „Workaholic Suite“ über alle Funktionen sowie die Ausstattung eines modernen Büros. Die „Fair Play Suiten“ bieten Putting-Green, Flipperautomat und Wii-Konsole. Einen separat beleuchteten Make-up-Tisch, diverse Magazine und spezielle Kosmetikprodukte finden Gäste in den „Diva-Suiten“. Für Liebhaber der klassischen Musik wiederum gibt es die „Beethoven-Suite“ mit elektrischem Klavierflügel sowie einem iPod, der eine Auswahl der schönsten Konzerte des Komponisten bereithält. Für Entspannung sorgt der Kameha Spa mit seinen exklusiven Spa-Suiten, vier Treatment Rooms, Saunen, einer state-of-the-art Fitness Etage sowie beheiztem Infinity-Außenpool. Des Weiteren bietet das Kameha Grand Bonn eine einzigartige kulinarische Vielfalt mit Restaurants wie der Brasserie „Next Level“, Bars und Lounges, wie der „Reingold Bar“ mit großzügiger Außenterrasse direkt am Rhein.


Anzeige:

Kategorie Hotels

Chefredakteur Feinschmeckerblog. Viele Jahre als Reporter und Online-Redakteur mit Gastro & Hospitality gearbeitet. Liebt Fine Dining. Gastrotipp: Perú!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.