4.000 Jahre alte Nudeln in China ausgegraben

Quelle: 20min.ch

Chinesische Archäologen haben eine Schüssel mit den wohl ältesten Teigwaren der Welt ausgegraben.

Der in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift «Nature» berichtete Fund liefert China neue Argumente für einen alten Streit mit Italien. Beide Länder reklamieren die Erfindung der Nudel für sich. Die in einer Ausgrabungsstätte in der westchinesischen Provinz Quinghai entdeckten Nudeln seien eindeutig die ältesten, die je gefunden wurden, erklärte der Geologe Lu Houyuan.

weiter


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.