Wenn der Koch nach Hause kommt


Bildquelle: Die Presse

Immer mehr Österreicher setzen auf professionelle kulinarische Hilfe.

Der Truthahn ist trotz stundenlangen Bratens nicht gut durch, der Karpfen in der Pfanne völlig verbrannt und der Erdäpfelsalat matschig: Der alljährliche Kampf in der Küche am Weihnachtsabend artet regelmäßig in Katastrophen in den heimischen Haushalten aus. Während die Amerikaner für Festtage bereits eine eigene Help-Koch-Line eingerichtet haben, setzen die Österreicher auf “Laissez-faire”: Nicht nur, dass sich viele Speisen liefern lassen, es kommt auch immer mehr in Mode, die Köstlichkeiten von einem angemieteten Koch zubereiten zu lassen.

weiter (Die Presse)


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.