Trinkwasser gegen Bezahlung

“Es gibt Gäste , die bestellen einen Krug mit Leitungswasser und bleiben stundenlang sitzen. Irgendwann stehen sie auf und verschwinden. Ohne zu fragen, ob sie etwas schuldig sind”, ärgert sich Theresia Mann über eine zunehmende Unsitte in der Gastronomie: “Ich muss das Wasser servieren, danach Gläser und Krug im Geschirrspüler reinigen. Das sind Ausgaben, die mir auch keiner bezahlt”, schreibt kurier.at.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.