Das schnelle Ende eines Berliner Nobelclubs

Das Goya sollte der exklusive Treffpunkt der Hauptstadt werden. Doch stattdessen wurden nach nur fünf Monaten die Türen geschlossen. Übrig bleiben verärgerte Aktionäre, Gläubiger ohne Bezahlung und jede Menge Schulden. Nun untersucht die Staatsanwaltschaft den Fall, berichtet Spiegel online


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.