David Bosshart im Gottlieb Duttweiler Institut

David Bosshart, CEO des Gottlieb Duttweiler Instituts, begeisterte die Teilnehmenden mit seinem Referat zum Thema Werte. Seine Worte veranlassten einige Touristikerinnen und Touristiker zur Selbstreflexion, berichtet htr.ch

Letztes Jahr am 29.06.2005 war ich selber im Gottlieb Duttweiler Institut in der Nähe von Zürich eingeladen.

Thema: Food Nations

Es gab verschiedene Referate und Diskussionsrunden mit verschiedenen Hoteliers von Zürich und Umgebung.
Ein interessantes Gespräch konnte ich damals auch mit Wolfram Siebeck führen.

Fotoalbum (GDI)

GDI – Where the best minds meet.

Das GDI ist der älteste und unabhängigste Think Tank der Schweiz. Seit über 40 Jahren fokussieren wir die Themenfelder Konsum, Handel und Gesellschaft. Wir sind immer einen Schritt voraus, dadurch machen wir Agenda-Setting. Wir beobachten die markt- und gesellschaftsrelevanten Trends und Gegentrends. Mit unseren interdisziplinären, weltweiten Netzwerk-Partnern stehen wir in ständigem Austausch, spiegeln die gewonnenen Erkenntnisse und verdichten sie zu neuen, handlungsrelevanten Aussagen. Wir bieten Studien, Bücher und Referate an.

Unseren Wissensvorsprung geben wir auch an unseren Veranstaltungen weiter und bieten dadurch nicht nur Wissens-, sondern auch Begegnungsplattformen für internationale, einflussreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Fachveranstaltungen in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Universitäten sowie Abendanlässe zu gesellschaftspolitischen Themen sind weitere Gefässe des Austauschs, Zusammentreffens und der Wissensvermittlung.

Das GDI ist politisch und wirtschaftlich unabhängig. Es ist dadurch eine neutrale Stimme. Dies unterscheidet das GDI von anderen europäischen oder amerikanischen Think Tanks.

„Der Mensch im Mittelpunkt und nicht das Kapital“. Was Menschen bewegt, das war das Interesse des Gründers Gottlieb Duttweiler, und auf diesem Intresse basiert auch das Denken und Handeln des Instituts.

Nähere Infos auf www.gdi.ch


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.