Trinkgeld: Ausländer sind großzügiger

Trinkgeld: Der deutsche Gast ist sparsamer

„Freundlichkeit zahlt sich meistens aus“, heißt es in Deutschlands Restaurants und Hotels. Prinzipiell gehen die Gäste aber seit einigen Jahren sparsamer mit dem Trinkgeld um. Der deutsche Gast gibt je nach Anlass unterschiedlich viel. Die ausländischen Gäste sind generell großzügiger mit dem „Tip“. Zur Fußball-Weltmeisterschaft – wenn hoffentlich viele ausländische Freunde zu Gast sein werden – könnten die Tip-Kassen also wieder einmal ordentlich klingeln, berichtet die Ahgz


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.