Ein weiches Ei gibts nur gegen Unterschrift

Wer im Inselhotel oder im Strandhotel „Vier Jahreszeiten“ auf Borkum ein weich gekochtes Frühstücks-Ei serviert bekommen möchte, muss vorher eine Unterschrift leisten. In einer „Einverständniserklärung“ spricht der Gast das Hotel „im Fall einer Erkrankung auf Grund des Verzehrs eines weich gekochten Eis von jeglicher Verantwortung frei“, wie es in dem Formular heißt, das der OZ vorliegt.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.