Sommet Culinaire am 14. St. Moritz Gourmet Festival 2007

Update 08.02.2007
Aktuelle Fotos und Nachbericht wurden nun veröffentlicht.
https://www.feinschmeckerblog.de/archives/2007/02/eindruecke_vom_gourmet_festival_in_stmoritz.php

Ein kulinarisches Gipfeltreffen nationaler und internationaler Spitzenköche erwartet den Gast beim 14. St. Moritz Gourmet Festival vom 29. Januar bis zum 3. Februar 2007.

Von den klassischen „Gourmet Dîners“ in den Festival Partnerhotels und der „Dynamite Opening Party“ auf dem Hausberg Corviglia bei Mathis Food Affairs, über die „Kitchen Party“ im Badrutt’s Palace Hotel und Gourmet Safaris, bis hin zum „Le Grand Final“ im VIP-Zelt auf dem gefrorenen St. Moritzersee – steht ein gastrono-misches Highlight nach dem anderen auf dem vielfältigen Festivalprogramm.

Für unvergleichliche Genusswelten während der sechs Gourmettage sorgen Heinz Witschi (Sternekoch von Witschi’s Restaurant, Zürich), Christian Scharrer (GaultMillau Deutschland Koch des Jahres vom Schlosshotel Bühlerhöhe, Baden-Baden), Joachim Gradwohl (Meinl am Graben, Wien, GaultMillau bestes Restaurant 2005), Thomas Kammeier (Sternekoch vom Restaurant Hugos im InterContinental Berlin), Edouard Loubet (jüngster Zwei-Sternekoch vom La Bastide de Capelongue, Bonnieux-Provence), Donovan Cooke (Hong Kong Jockey Club), Vichit Mukura (The Oriental Hotel, Bangkok) und Dario Ranza (Hotel Villa Principe Leopoldo, Lugano).

Zusammen mit den einheimischen Küchenbrigaden der vier Luxushotels Badrutt’s Palace, Kulm Hotel, Suvretta House und Kempinski Grand Hotel des Bains sowie der Erstklasshäuser Crystal, Monopol, Schweizerhof und Steffani verwöhnen diese Spitzenköche mit ihren Kreationen die Gäste täglich in jedem Partnerhotel mit Gourmet Dîners „Dégustation“ oder „À la carte“.

Zahlreiche weitere Events bereichern die Festivalwoche und bieten dem Gast einmalige Gelegenheit die Meister ihres Fachs persönlich kennen zu lernen, mit ihnen zu plaudern und Kostproben ihres Könnens zu geniessen. Während bei der „Dynamite Opening Party“ die Meisterköche ihre Kunst auf 2486 M.ü.M. auf dem Corviglia bei Mathis Food Affairs unter Beweis stellen und bei den „Safaris“ die Gäste von einem Chef’s Table zum anderen gefahren werden, um je einen Gang in einem neuen Luxushotel einzunehmen, steht die „Kitchen Party“ im Badrutt’s Palace Hotel für die direkte Degustation aus Pfannen mitten im Kochgeschehen und wird mit „Le Grand Final“ in stilvollem Ambiente im VIP-Zelt auf dem zugefrorenen St. Moritzersee der Abschluss des Festivals gefeiert. Dazu kommen Degustationen und Tastings auf höchstem Niveau, wie „Fascination Champagne“ und „The Great Wine Tasting“ im Suvretta House, „Celestial Wine & Heavenly Food“ auf dem Corviglia und, last but not least, für alle Schleckermäuler „Chocolate Cult“ im Badrutt’s Palace.

Das St. Moritz Gourmet Festival, geprägt vom kreativen Austausch der Küchenchefs der führenden St. Moritzer Hotels und ihrer Gastköche, war bei seiner Gründung im Jahr 1994 eine wahre Innovation und gilt seither als gastronomischer Top-Event. Zu diesem Erfolg beigetragen haben folgende engagierte Sponsoren: Valser Mineralquellen AG, Caratello Weine, Champagne Perrier Jouët, Martel AG, Confiserie Sprüngli, Rageth Comestibles, Natura Bündner Fleischtrock-nerei, Privatbrennerei Gebhard Hämmerle, Habanos Intertabak AG, Ecolab GmbH, Bragard SA, Bader & Niederöst AG, Cibolini Gestaltungen AG, Massé und Partner Transports GmbH und Medienpartner La Tavola.

www.stmoritz-gourmetfestival.ch


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.