Nachwuchs in Hotellerie und Gastronomie ausgezeichnet

27. Deutsche Jugendmeisterschaften

KÖNIGSWINTER/BERLIN. Strahlende Gesichter auf dem Bonner Petersberg: Christiane Schwinge vom Maritim Staatsbadhotel in Bad Salzuflen ist Jugendmeister der Hotelfachleute. Andreas Reichert vom Hotel Bareiss in Baiersbronn überzeugte als bester Auszubildender im Bereich Restaurantfachmann/-frau. Die Goldmedaille bei den Köchen holte Tohru Adrian Nakamura vom Geisel Hotel Königshof in München. “Das Erklimmen des Petersberges ist die erste Stufe einer steilen Karriereleiter”, sagte DEHOGA-Präsident Ernst Fischer bei der Siegerehrung. “Wir können stolz sein auf den Nachwuchs unserer Branche.”

51 der besten Auszubildenden, jeweils drei aus 17 DEHOGA-Landesverbänden, kämpften vom 28. bis 30. Oktober um die begehrten Titel. Kochen, garnieren, flambieren, tranchieren, dekorieren, Speisekarten gestalten, Cocktails mixen, Blumengestecke arrangieren, Zimmer checken, Reservierungen bestätigen – im Steigenberger Grandhotel Petersberg herrschte am Wochenende Wettkampfstimmung.

Die Siegerehrung in Anwesenheit von Staatsekretär Stefan Winter, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW, bildete den Höhepunkt der 27. Deutschen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler standen.

Gelesen bei AHGZ


Anzeige: