Ceylon Tee – vom Strauch in die Tasse

Ceylon Tee ist für Kenner wegen seiner hohen Qualität etwas ganz Besonderes. Doch welche Wege durchläuft der Tee vom Strauch in Sri Lanka bis wir ihn in Deutschland zubereiten?

Anbau und Ernte
Ceylon Tee wird in sechs verschiedenen Gebieten Sri Lankas angebaut, die in verschiedenen Höhen liegen. Nach Anbau der Pflanze dauert es zwei bis vier Jahre bis der Tee gepflückt werden kann. Im Hochland werden die jungen Triebe alle drei Wochen, in den tieferen Lagen alle 10 Tage gepflückt.
Dabei werden nur die Knospe und die ersten zwei Blätter abgetrennt.

via gvnet-infodienst.de


Anzeige:

1 Kommentare

  1. Das Bangaluu hat verdient, zumindest das Finale erreicht zu haben. Wenn auch kein Gewinner, so ist es doch ein klasse Klub mit einem tollen Konzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.