Accor will Schweizerhof in Bern kaufen

BERN. Der französische Hotelkonzern möchte am Berner Bahnhofplatz ein Sofitel betreiben. Von den 34 Accor-Hotels in der Schweiz gehören erst zwei der gehobenen Klasse an (Genf und Zürich). “Wir würden den Schweizerhof gerne kaufen, sagt Georges Schneider, Generaldirektor Accor Schweiz, gegenüber der Berner Zeitung.

Schneider geht davon aus, dass das Sofitel in Bern rentabel geführt werden könnte.

Gespräche zwischen der Besitzerin, der Hotelgruppe Rosebud, und Accor über einen Verkauf sollen noch nicht stattgefunden haben. Rosebud hat bisher stets betont, ein Verkauf stehe nicht zur Diskussion. Der Schweizerhof ist seit eineinhalb Jahren geschlossen.

Die Pläne von Accor Schweiz sehen vor, die Zahl der Zimmer innerhlab von vier Jahren um 50 Prozent zu erhöhen. In Bern verhandelt Schneider auch über das Hotel im Zentrum Westside.

Gelesen bei AHGZ.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.