Gemüse: Am liebsten frisch

Die Bundesbürger mögen es frisch: Im vergangenen Jahr wurden rund 2,37 Mio. Tonnen frisches Gemüse konsumiert, wie die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) mitteilte. Das bedeute einen Marktanteil von 71 Prozent an den Gemüseeinkaufsmengen. Nach den Angaben der ZMP/CMA-Marktforschung auf Basis des GfK-Haushaltspanels folgten dahinter die Gemüsekonserven mit 432.000 Tonnen und einem Marktanteil von knapp 13 Prozent, auf Sauerkonserven entfielen 340.000 Tonnen und ein Anteil von rund 10 Prozent. Tiefkühlgemüse schlug mit 6 Prozent zu Buche.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.