Jungstar-Koch verletzt sich im Wettbewerb beim Zwiebelschneiden

Quelle: Berliner Morgenpost

In Käfers Reichstagsrestaurant haben gestern seit dem frühen Morgen sechs 24 bis 39 Jahre junge deutsche Köche um den “Prix Culinaire Pierre Taittinger” gewetteifert, den wohl anspruchsvollsten, mit 2500 Euro sowie einer Magnumflasche Champagner dotierten Nachwuchs-Kochwettbewerb. Doch plötzlich waren es nur noch fünf: Beim Zwiebelschneiden traf Sascha Jürgens (Restaurant Louis C. Jacob, Hamburg) leider seinen Finger – und schied vorzeitig aus.

weiter


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.