Schmecken so 20/20 Punkte?

Dr. Achim Becker aus Düsseldorf schreibt über:

Was passiert mit einem Wein, der 100/100 bei Parker hat und 20/20 bei Gabriel? Der muß einfach riesengroß sein, und natürlich möchte ihn jeder haben. Ähnlich ist es mit Küchenchefs. Wenn jemand wie Marc Veyrat für sein Sommer- und sein Winterrestaurant jeweils 3 Michelin-Sterne hat und vom GaultMillau als einziger Koch weltweit mit der noch nie vergebenen Idealnote 20/20 bewertet wird, dann macht das natürlich neugierig. Auch mich natürlich, ich war da.

zum Artikel
gefunden bei gourmet-report.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.