Martini kehrt in die Formel 1 zurück

Martini kehrt in die Formel 1 zurück / Martini neuer offizieller Partner von Ferrari / Engagement in europäischer “Don’t Drink and Drive”-Kampagne

Hamburg (ots) – Zum Start der Saison 2006 kehrt Martini Racing als
offizieller Team-Sponsor der Scuderia Ferrari in die Königsklasse des
Motorsports zurück. Die heute bekannt gegebene Partnerschaft wird
über mehrere Jahre laufen. Die Zusammenarbeit im internationalen
Motorsport hat Tradition: In den vergangenen 35 Jahren war Martini
Racing, verantwortlich für die Rennsportaktivitäten der Marke,
bereits in namhaften Rennserien vertreten.

“Die Marke Ferrari und ihr Umfeld stehen für Dynamik, Innovation,
Stil und Qualität,” erklärt Robert Furniss-Roe, international
verantwortlich für Martini Racing. “Damit reflektiert Ferrari die
Persönlichkeit und den Charakter von Martini wie kein anderes Team in
der Formel 1. Wir teilen mehr als die italienische Herkunft mit der
Scuderia Ferrari und freuen uns auf eine aufregende und glamouröse
Saison 2006 mit einem siegreichen Team.”

Beim Auftaktrennen am 12. März 2006 in Bahrain werden die
Rennwagen mit dem Martini Logo starten. Im besonderen Fokus werden
die vier Rennen in Imola, Barcelona, Monte Carlo und Monza stehen: In
diesem mediterranen Umfeld wird Martini mit prominenten Werbeflächen
und Veranstaltungen für Aufmerksamkeit sorgen. Doch die
Zusammenarbeit mit Ferrari bedeutet weit mehr, denn Martini
beschränkt sich nicht auf die Steigerung seiner Markenbekanntheit:
“Als Spirituosenhersteller sehen wir es als unsere Pflicht an, auf
die Unvereinbarkeit von Alkohol und Autofahren hinzuweisen,” erklärt
Furniss-Roe. Durch ihre langjährige Erfahrung hat die Marke ein
besonderes Bewusstsein für die Zusammenarbeit im Bereich Motorsport
entwickelt. “Wir möchten die Formel 1-Kampagne auch nutzen, um den
verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol zu fördern. Deshalb werden
wir einen wesentlichen Teil unseres Werbebudgets für eine begleitende
‘Don’t-drink-and-drive-Kampagne’ verwenden.”

1968 engagierte sich Martini erstmals im Motorsport. Seit dieser
Zeit kooperierte die Marke mit verschiedenen Teams, darunter Brabham,
Alfa Romeo und Lotus in der Formel 1, Porsche in Le Mans und bei der
Deutschen Tourenwagen Meisterschaft sowie Lancia und Ford bei der
Rallye-Weltmeisterschaft und der Langstrecken-Weltmeisterschaft.

Im Rahmen des Team-Sponsorings unterstützte Martini Racing
außerdem einige der besten Rennfahrer aller Zeiten: Mario Andretti,
Carlos Reutemann und Michele Alboreto, den sechsmaligen Le
Mans-Gewinner Jacky Ickx, Rallye-Weltmeister Markku Alen und
Langstrecken-Weltmeister Ricardo Patrese.

Bildmaterial finden Sie unter:
http://sportssystems.com/hosting/display.cfm?key=100331

Weitere Informationen:
www.martiniracing.com
www.ferrariworld.com

Über Bacardi Deutschland:

Bacardi Deutschland, Tochtergesellschaft der Bacardi Ltd.,
Bermudas, gehört zu den führenden Anbietern internationaler
Premium-Spirituosen in Deutschland. Neben Markenklassikern wie
Bacardi Rum und Martini Vermouth sind Newcomer wie Bombay Sapphire
Gin und Grey Goose Vodka Teil des Top-Premium-Portfolios. Darüber
hinaus vertreibt Bacardi Deutschland im Rahmen einer strategischen
Allianz Marken wie Jack Daniel’s Tennessee Whiskey, Southern Comfort
und Finlandia Vodka aus dem Hause Brown Forman. Mit Molinari und
Osborne bestehen weitere wichtige Partnerschaften mit namhaften
internationalen Familienunternehmen.

Bacardi tritt ein für: Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren!


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.