Spargel anders serviert

mz-web.de

Auch für Hobbyköche lohnt sich das Experimentieren in der Spargelzeit

Ob grüner, violetter oder weißer Spargel gewählt wird, ist eine Frage des Angebotes, des Preises und des Geschmacks. Grüner Spargel wird oberirdisch gezogen, ist sehr dünn und muss kaum geschält werden. Der violette Spargel ist etwas teurer. Bei ihm sind nur die Köpfe aus der Erde herausgewachsen. Der klassische weiße Bleichspargel ist am beliebtesten und in der Regel am teuersten.

Weitere Tipps gibt es auf mz-web.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.