Schweizer Trinkwasser ist äusserst beliebt

Gemäss einer repräsentativen Umfrage liegt der Hauptgrund in der hohen Qualität des Trinkwassers. Tendenziell trinken Deutschschweizer häufiger Hahnenwasser als Romands und Tessiner. Der Trinkwasserkonsum steigt zudem mit dem Bildungsniveau einer Person, und Frauen trinken öfter Hahnenwasser als Männer.

Die hohe Akzeptanz des Hahnenwassers wird durch die Aussage von rund 80 Prozent der Befragten gestützt, wonach Wasser aus dem Hahn gleich gut oder besser sei als Mineralwasser. Alles in allem schneidet das Trinkwasser gar leicht besser ab als das Mineralwasser. Das war vor fünf Jahren noch nicht der Fall.

[via news.ch]


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.