Hilton-Hotel: Mord-Suite der Renner

Köln – Der Mord im noblen Hotel Hilton an der Marzellenstraße – vor fast genau einem Jahr musste der Berliner Star-Fotograf Nikolaus Geyer (37) sterben. Erschlagen. Getötet mit über 30 Schlägen. Der Tatort: Zimmer 715.
Durch die blutige Tat erlangte die Junior-Suite traurige Berühmtheit. Immer wieder berichteten Medien bundesweit über den Fall – und das sorgt für einen regelrechten Ansturm auf die Räume in der 7. Etage.

„Seit dem Vorfall gibt es deutlich mehr Anfragen für das Zimmer“, bestätigt Hilton-Direktor Frank Hoerl. Aus Neugier oder etwa aus der perversen Vorstellung heraus, dass hier ein Mensch sterben musste – warum nur wollen so viele Gäste ausgerechnet in „715“ schlafen?

via express.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.