DER FEINSCHMECKER empfiehlt: Die besten Restaurants in Deutschland 2006/2007

Hamburg (ots) – In ihrer Septemberausgabe, die seit Mittwoch, dem
9. August, im Handel ist, veröffentlicht die Zeitschrift DER
FEINSCHMECKER wieder ihre Broschüre mit den 600 besten Restaurants in Deutschland. Die Präsentation erfolgt seit 14 Jahren nach bewährten
Regeln: beschreibende Kurztexte, übersichtliche Symbole, alle
Informationen, die man für eine Reservierung braucht, und ein klares
Bewertungsschema von einem bis maximal fünf FEINSCHMECKER-Punkten.
Die Empfehlungen reichen vom Luxusrestaurant bis zum Dorfgasthaus,
vom Italiener bis zum Szenelokal. Entscheidend ist, ob ein Betrieb
die selbst gesteckten Ansprüche erfüllt.

Die Höchstnote von fünf Punkten (“In jeder Hinsicht perfekt”)
errangen diesmal acht Restaurants:

“Schwarzwaldstube” im Hotel “Traube-Tonbach”, Baiersbronn “Residenz Heinz Winkler”, Aschau/Chiemgau “Sonnora”, Dreis/Eifel “Dieter Müller” im “Schlosshotel Lerbach”, Bergisch Gladbach “Bareiss”, Baiersbronn “Tantris”, München “Steinheuers Restaurant”, Bad Neuenahr Vendôme im Hotel “Schloss Bensberg”, Bergisch Gladbach

Zum “Restaurant des Jahres 2006” erklärte die Redaktion das “La
Vie” in Osnabrück. Patron und Chefkoch Thomas Bühner hat nach seinem
Umzug aus Dortmund (“La Table”) eine außerordentlich raffinierte
Küche mit klugen Kombinationen und Techniken entwickelt.

DER FEINSCHMECKER ermittelte in diesem Jahr Top-Ten-Listen mit den 60 besten deutschen Restaurants in sechs Kategorien. Neu ist die
Kategorie: Beste Szenerestaurants.

Bester Koch wurde wieder Harald Wohlfahrt, “Schwarzwaldstube” im
Hotel “Traube Tonbach”, Baiersbronn. Auf dem zweiten und dritten Platz
folgen Heinz Winkler, “Residenz Heinz Winkler”, Aschau, und Joachim Wissler, “Vendôme³ im Hotel “Schloss Bensberg”, Bergisch Gladbach.

Das beste Serviceteam arbeitet in der “Schwarzwaldstube” im Hotel
“Traube Tonbach”, Baiersbronn. Auf dem zweiten und dritten Platz:
“Residenz Heinz Winkler”, Aschau, und Restaurant “Bareiss”,
Baiersbronn.

Bestes Trendrestaurant wurde “Aqua” im Hotel “The Ritz-Carlton”,
Wolfsburg, gefolgt von “Hugos” im Hotel “InterContinental”, Berlin,
und dem “Facil” im Hotel “The Mandala” in Berlin.

Zum besten Landgasthaus wurde 2006 der “Adler” im schwäbischen
Rosenberg gekürt. Es folgen “Raub’s Restaurant” in Kuppenheim und das “Landhaus St. Urban” in Naurath bei Trier.

Die besten ausländischen Küchen führt das französische Restaurant
“Le Moissonnier” in Köln an, vor “Erno’s Bistro”, Frankfurt, und “Da
Gianni” in Mannheim.

Zum besten Szenerestaurant wurde erstmals das “Borchardt” in
Berlin gekürt. Es folgen “Sansibar” auf Sylt und “Schumann’s” in
München.

Insgesamt knapp 1200 Restaurants hat DER FEINSCHMECKER in diesem
Jahr besucht. Neben den 600 in der aktuellen Broschüre empfiehlt die
Redaktion weitere 500. Sie sind (neben 900 Hotels und 500 Tipps für
das benachbarte Ausland) im “Guide 2007” enthalten, der im Oktober
zur Frankfurter Buchmesse erscheinen wird (Hardcover, 1.000 S., 24,90 Euro).

Empfehlungen in den Großstädten:

Hamburg 30

Berlin 25

München 21

Köln 16

Stuttgart 15

Frankfurt 15

Düsseldorf 15

Hannover 9

Essen 7

Nürnberg 7

Leipzig 6

Dresden 6

Bremen 3


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.