Virus auf dem grösstem Kreuzfahrtschiff

Auf dem grössten Kreuzfahrtschiff der Welt haben sich vermutlich mehr als 380 Passagiere mit dem so genannten Noro-Virus infiziert.

Die «Freedom of the Seas» kehrte dennoch erst am Sonntag planmässig von einer siebentägigen Fahrt durch die Karibik nach Miami zurück. Die Erkrankten wurden an Bord mit Medikamenten behandelt, wie die Reederei Royal Caribbean mitteilte. Auch seien häufig benutzte Objekte wie Geländer, Türknöpfe und Schalter regelmässig desinfiziert worden.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.