Erneut Michelin-Stern für das Kempinski Grand Hotel Heiligendamm

Heiligendamm. Schwarz auf Weiß ist es im Michelin-Führer Deutschland 2007 nachzulesen: Für die herausragende Leistung im Gourmet-Restaurant “Friedrich Franz” des Kempinski Grand Hotel Heiligendamm wurde Küchenchef Tillmann Hahn und seinem Team erneut ein Stern verliehen. Der 37-Jährige ist damit einer von insgesamt fünf Sterneköchen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

“Ich freue mich sehr über diese öffentliche Anerkennung der gastronomischen Ziele und Leistungen hier im Kempinski Grand Hotel Heiligendamm. Auch und im Besonderen für meine Kollegen am Herd und im Service, die gemeinsam mit mir tagtäglich, unermüdlich und mit viel Engagement für echte und kompetente Gastlichkeit sorgen”, sagt Tillmann Hahn. Den erneuten Stern für Heiligendamm versteht Hahn als Bestätigung “dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind”. Dieser helfe, die Botschaft vom Genussland Mecklenburg-Vorpommern hinaus zu tragen und noch viele genussorientierte Menschen dieses wunderschöne Flecken Erde für sich entdecken zu lassen.

Das Restaurant “Friedrich Franz” öffnete unter Leitung Tillmann Hahns im Juni 2004 und ist zweifellos eine kulinarische Bereicherung für Mecklenburg-Vorpommern. “Eine Küche – vier Facetten”, lautet Hahns kulinarisches Motto. Beste Produkte aus der ganzen Welt und natürlich aus der Region, die er seit 2003 eingehend erforschen und entdecken konnte, bilden eine solide Basis für vier kreative Menüs. Tillmann Hahns weltläufige Aromenküche macht dabei vor geografischen Grenzen keinen Halt. Gleichzeitig bleibt er erstaunlich regional und bodenständig. Die zeitgemäße Interpretation Mecklenburger Spezialitäten hat einen festen Platz in seinem Repertoire. Und genau das gibt seiner Küche in Heiligendamm eine neue Dimension.

www.kempinski-heiligendamm.com


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.