Im Hotel ist Lügen erlaubt

Durch den Missbrauch der persönlichen Daten können beträchtliche Schäden entstehen. Welche Daten dürfen Hotels von ihren Gästen beim Check-in verlangen? Und wie können sich Reisende gegen den Missbrauch von Adressinformationen und Kreditkartendaten schützen? Experte Thilo Weichert gibt Tipps in der Welt.

Die Welt /09.12.2006


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.