Victoria-Jungfrau-Direktor geht

Emanuel Berger verlässt nach 36 Jahren das Grand Hotel und überlasst den Direktorensessel Hans-Rudolf Rütli und seiner Frau Elisabeth.

INTERLAKEN. Emanuel Berger, Direktor des Grand Hotels Victoria-Jungfrau in Interlaken, verlässt das Haus nach 36 Jahren. Als 29-Jähriger übernahm er 1970 den Posten des Direktors und führte das Hotel in die Weltspitze.

Die Aufgabe sei für ihn eine enorme Herausforderung gewesen, da zahlreiche Veränderungen und Renovierungsarbeiten notwendig waren. So besaß damals nur ein Viertel der Zimmer ein Bad. Zu den großen Umbauarbeiten zählte 1991 der Einbau einer modernen Spa-Anlage.

Der Direktor erhielt im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit. Künftig übernimmt Berger die operative Gesamtleitung der Victoria-Jungfrau Collection. Zu dieser gehören unter anderem das Palace Luzern und das Eden au Lac. Die Nachfolge Bergers tritt das Direktorenpaar Hans-Rudolf und Elisabeth Rütli an, die bisher das InterContinental Hotel in Bukarest geleitet haben.

via AHGZ.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.