Neueröffnung: Hotelpläne fraglich

STUTTGART. Das geplante 4-Sterne-Hotel beim Mineralbad Berg in Stuttgart-Bad Cannstatt steht in Frage. Der Investor Hans Ruland hat bisher keinen Betreiber für das Haus finden können.

Geplant ist außer dem 220-Zimmer-Haus ein Gesundheits- und Therapiezentrum, das Ruland selbst betreiben wird. Die Investitionssumme für das gesamte Projekt liegt bei 60 Mio. Euro. Bisher war die Inbetriebnahme der Anlage für Ende 2008 vorgesehen.

Nach Angaben der Stuttgarter Zeitung laufen derzeit Verhandlungen mit zwei ernsthaften Interessenten. Sollten alle Gespräche scheitern, will Investor Ruland kleinere Brötchen backen. Dann soll das Hotel auf 80 bis 100 Betten reduziert werden. Zur Not wolle er es sogar selbst betreiben.

Als problematisch wird vor allem die gegebene Infrastruktur gesehen: Die Zufahrtsstraße sei zu kleinräumig für den zu erwartenden Verkehr.

Gelesen bei AHGZ.de


Anzeige:

1 Kommentare

  1. Wenige Tage nach der Bekanntgabe des offiziellen Oktoberfest Plakats 2007 ist im Internet ein alternativer Entwurf aufgetaucht.

    Das Plakat zeigt ein tobendes Saufgelage mit nackten Menschen in wilder Ekstase und reichlich Alkohol. Laut Angaben der Urheber basiert der Entwurf auf Bildmaterial, welches im Internet unter dem Suchbegriff “Oktoberfest” gefunden wurde und versucht das Oktoberfest so darzustellen wie es weltweit wirklich wahrgenommen wird.

    Das Motiv gibt es zum kostenlosen Download unter: http://www.f-box.de/oktoberfest2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.