Kaum mehr Geflügel in Spitzenrestaurants

FAZ berichtet: Nachdem zahlreiche Spitzenrestaurants schon mit dem ersten Ausbruch der Vogelgrippe und der damit verbundenen Berichterstattung im vergangenen Herbst Geflügel weitgehend und vielfach auch unbemerkt von ihrer Speisekarte gestrichen hatten, ist die derzeitige Lage entspannt. Noch führt kaum ein Betrieb Klage über Umsatzrückgänge in nennenswerten Größen – Zulieferer ausgenommen -, und auch Caterer sehen derzeit noch keinen Grund für Änderungen im Angebot.

weiter (FAZ)


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.