Subskription der Großen Gewächse

Die Spannung steigt. Am 28. und 29. August wird der neue Jahrgang Klassifizierter Gewächse aus Ersten Lagen den internationalen und nationalen Top-Journalisten der Weinbranche vorgestellt. Fünf Tage später, am 3. September in Berlin, kann die höchste deutsche Weinklasse aus den Kellern der Prädikatsweingüter das erste Mal öffentlich degustiert werden. Immer mehr wird der 1. September als Premieren-Tag der Klassifizierten Gewächse zu einem wichtigen Fixpunkt in der Weinbranche. Gastronomen, Weinhändler, Journalisten und Weinliebhaber warten ungeduldig darauf, verkosten, bewerten und kaufen zu können.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich eine Option auf sein Lieblings-Gewächs schon in den Wochen vor der Markteinführung reservieren, denn: Alle Grossen Gewächse können subskribiert werden. Wobei, je nach Nachfrage, die Bestellmengen auf 6 oder 12 Flaschen limitiert sein können.

Eine Liste der Produzenten finden Sie hier:

http://www.grossesgewaechs.com

subskribieren können Sie natürlich auch in jeder der zahlreichen gut sortierten Weinhandlungen in Deutschland.

Verkostungsmöglichkeiten für die Klassifizierten Gewächse des Jahrgangs 2005:

3. September 2006 – GutsWein & Premiere VDP Grosses Gewächs, DaimlerChrysler Services am Potsdamer Platz, Berlin,
– 11.00 – 16.00 Uhr – nur für Fachbesucher – mit Fachbesucherlegitimation nach Anmeldung: Tel. 06725-30860, vdp@vdp.de
– 16.00 – 19.00 Uhr – für alle Weinliebhaber – Kartenvorverkauf über den Berliner Weinfachhandel (Eine Liste der beteiligte Weinhändler ist hier zu finden)

24. September Grosse Gewächse in Kloster Eberbach, Eltville
Zu Gast: Grandes Pagos d’Espana – Ein Zusammenschluss der besten Weingüter Spaniens.
Nur für Fachbesucher mit Fachbesucherlegitimation nach Anmeldung: Tel. 06725-30860, vdp@vdp.de

Hintergrund: Der Oberbegriff für die höchste Weinklasse Deutschlands heißt „Erste Lage“ und wird einheitlich mit dem Logo “1” auf Flasche oder Etikett gekennzeichnet. Alle Weine der Kategorie „Erste Lage“ werden nach gleichen terroir-orientierten, strengen Kriterien (vgl. VDP-Klassifikationsstatut von 2002) vinifiziert. Innerhalb der Weine aus Erster Lage werden trockene Weine als „Grosses Gewächs“ bezeichnet, die restsüßen Weine tragen die Prädikate wie z.B. Spätlesen, Auslese etc.

Quelle: http://www.vdp.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.