Crémants unter neuer Führung

Christian Pauleau, zur Zeit Präsident des Cremantverbands der Loire, wird für drei Jahre neuer Präsident der Fédération Nationale des Producteurs et Elaborateurs de Crémant, dem Dachverband aller sieben Crémantappellationen: Alsace, Bordeaux, Bourgogne, de Die, Jura, Limoux und Loire. Seine Vorgänger sind unter anderem der Bourguignon Jean-Francois Delorme und der Elsässer Pierre Dopff.

Pauleau (49) selbst bewirtschaftet etwa zwanzig Hektar und ist Mitglied der Cave des Vignerons de la Noëlle. Er ist zudem Vizepräsident von Interloire und Mitglied des Verwaltungsrats von Allianceloire, ferner Präsident der Caves Coopératives du Val de Loire.

Wichtigste Anliegen während seiner Amtszeit wird die Schärfung des Crémant-Profils sein, einschließlich der Abwehr von Usurpationsversuchen durch andere Schaumweinhersteller(regionen).

Nachdem zu hören ist, daß die Champagnerhäuser den französischen Markt zunehmend zu Gunsten der heimischen Crémants verlassen, um die immer stärker werdende Exportnachfrage befriedigen zu können, wird Pauleau sicher keine ruhige Kugel schieben können.

Das Informationsbüro behält übrigens seinen Sitz im Elsaß:

Maison des Vins d’Alsace, 12, Av.

de la Foire aux Vins, B.P. 51203, 68012 Colmar Cedex ;

Tél.: +33 3 89 20 17 90

Fax : + 33 3 89 20 17 91.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.