Le Méridien Excelsior Hotel Gallia in Mailand verkauft

MAILAND. Das Le Méridien Excelsior Hotel Gallia in Mailand hat einen neuen Eigentümer. Starman UK Company Services Limited, ein Joint Venture von Starwood Capital LLC und Lehman Brothers Holdings, hat das Hotel Gallia verkauft. Käufer ist Qatar Investment Authority (QIA), der Investmentzweig der Regierung von Katar. Das 5-Sterne-Hotel bietet 237 Zimmer und verfügt über einen der größten Konferenzräume der Stadt. Das Transaktionsvolumen lag bei mehr als 100 Mio. Euro.

“Dieser Deal unterstreicht die Stärke und Attraktivität des Mailänder Hotelmarktes. Das Excelsior Hotel Gallia ist eines der prestigeträchtigsten Hotels in Mailand. Insofern ist es auch nicht erstaunlich, dass sich eine Vielzahl unterschiedlicher nationaler und internationaler Investoren für den Kauf interessierten”, so Christoph Härle, Executive Vice President bei Jones Lang LaSalle Hotels, die den Verkäufer bei der Transaktion beraten haben.

Das in exponierter Lage nahe des Mailänder Hauptbahnhofs gelegene Excelsior Hotel Gallia wurde 1932 durch den Grafen von Bergamo eröffnet. Die im Jugendstil gehaltene Fassade ist seit jeher ein Wahrzeichen Mailands.


Anzeige: