Karlsberg-Bier in der Schweiz verboten

Die deutsche Brauerei Karlsberg kann keine Getränke der Marke «Champ» auf den Schweizer Markt bringen. Weil die Schweizer es mit Champagner verwechseln könnten, argumentiert das Bundesgericht.

Das Bundesgericht entschied, dass dieser international registrierten Marke für Biere und andere Getränke der Schutz für das Gebiet der Schweiz definitiv zu verweigern sei. Das Bundesgericht schützte damit die Praxis des Eidgenössischen Instituts für Geistiges Eigentum (IGE) und hob einen von Karlsberg angestrengten Entscheid der Rekurskommission für Geistiges Eigentum auf.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.