Kulinarische Inselreise der Spitzenklasse: MallorcaGourmetNight

Die Balearen sind ab Juni diesen Jahres um eine kulinarische Attraktion reicher: Drei Gänge – drei Locations – drei Spitzenköche – ein unvergesslicher Abend.

Die MallorcaGourmetNight entführt ihr Publikum erstmals am Donnerstag, den 7. Juni 20007 in Top Restaurants, Locations und Hotels der balearischen Insel Mallorca. Fortan findet die MaGoNi im zweiwöchigen Rhythmus in verschiedenen Regionen der Insel statt.

Konzept: Drei Top-Restaurants in einer Nacht

Zum Flying Finger Food lädt diesmal das Restaurant Tristán, der Hauptgang wird in der romantischen Cala Mago serviert und zum “Postre” finden sich die Gäste auf der Terrasse des Restaurants Senzone im Hotel Maricel ein (Auszeichung als „Most Excellent Hotel Europe 2005“). “Das Konzept ist genial und wir sind froh, bei der ersten Runde dabei sein zu können,” so der mit zwei Guide Michelin Sternen ausgezeichnete Gerhard Schwaiger, Direktor der Goupo Tristán in Portals Nous.

Die Chefköche und Sommeliers der drei Restaurants stimmen das Menu gemeinsam so ab, dass die Gänge sich perfekt ergänzen. Ein kulinarischer Hochgenuss in drei Schritten ist vorprogrammiert.

Vom Treffpunkt in Palma aus, werden die maximal 50 Feinschmecker in einem komfortablen Bus zu den jeweiligen Spots gebracht. Langeweile wird bei den kurzen Transfers nicht aufkommen: inselkundige Führer oder Sommeliers stimmen mit spannenden Geschichten auf den nächsten Gang ein.

„Warum hat es so lange gedauert, diese Idee nach Mallorca zu bringen?“ fragt Anthony de Souza, Gourmet und Kenner der mallorquinischen Gastronomieszene  mit seinem Blog Mallorca Restaurants 121. „Hauptsache es geht jetzt los“ ist die Antwort.

Programm der ersten Tour 

Die erste Tour findet am 07. Juni in der Umgebung von Palma statt. Im Hafen gegenüber der Altstadt wartet um 19.00 Uhr der luxuriöse Bus, um die Gäste zum Bistro Tristan nach Portals Nous zu bringen.

Gerhard Schwaiger und sein Team kreieren eigens für MaGoNi eine Vorspeisenkombination, die die Gäste in kulinarisches Verzücken versetzen wird. Nach der edlen Hafenatmosphäre führt der nächste Gang in die romantische Bucht der Cala Mago, der magischen Bucht. Die Terrasse des Restaurants direkt am Meer schafft ein unvergleichliches Ambiente für das zarte mallorquinische Merofilet (mallorquinischer Zackenbarsch) á la Luna. Viele Fischkenner kommen tagsüber mit Ihren Booten in die Bucht, die erstmals für MaGoNi abends geöffnet ist.

Aus der verträumten Romantik geht es wieder zurück in die Stadt. Das Restaurant Senzone im Hotel Maricel offeriert eine Dessertkreation der Extraklasse. Mit Miniaturen seiner vier Topnachtische verführt Chefkoch Juan Portillo die MaGoNisten. Untermalt wird dieser Genuß vom Jazz-Trio Contraband in der Hotelbar.

Preis pro Person incl. Transfer und Getränke 199,- Euro.
Weitere Infos: www.magoni.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.