Zwei-Sternekoch Martin Öxle (Speisemeisterei, Stuttgart) hört auf

Es gibt in Deutschland sechs Restaurants mit drei Michelin-Sternen und 15 mit zwei. Jetzt sind es nur noch 14, denn Martin Öxle (58), der in Stutgart das Restaurant Speisemeisterei im Schloss Hohenheim betreibt, wird diese Auszeichnung zurückgeben. Wie er vorgestern in einer Pressemitteilung (s.u.) angekündigt hat, wird er den auslaufenden, 5-Jährigen Pachtvertrag mit dem Land Baden-Württemberg nicht mehr verlängern.

Die Pressemitteilung

Zwei-Sternekoch Martin Öxle zieht sich zum 31.12.2007 aus der “Speisemeisterei” zurück.

Den zum Jahresende ausklaufenden Pachtvertrag mit dem Land Baden-Württemberg wird Martin Öxle nicht mehr verlängern.

Die Nachfolge ist noch offen bzw. wie es mit dem Restaurant Speisemeisterei gastronomisch weitergeht, steht noch nicht fest. (Martin Öxle ist gerne bereit, wenn vom Land baden-Württemberg gewünscht, bei der Nachfolgesuche behilflich zu sein.)

Daher hat Martin Öxle die Restaurantführer gebeten, das Restaurant Speisemeisterei bei den im Herbst erscheinenden Ausgaben vorübergehend aus dem Führer zu nehmen, gleichzeitig auch darum gebeten, die verliehenen Auszeichnungen zurück zu nehmen.

Martin Öxle ist sehr daran gelegen, dass der neue Betreiber dadurch die Möglichkeit und die Chance erhält, “Neu” anzufangen bzw. in Ruhe sein eigenes Konzept platzieren zu können.

Die Entscheidung zum Rücktug ist Martin Öxle nicht leicht gefallen, ist eine freiwillige und persönliche Entscheidung und hat KEINE wirtschaftlichen Gründe.

Martin Öxle sagt:

“40 Jahre Spitzengastronomie davon 15 Jahre Restaurant Spisemeisterei, dieses so aufzubauen und über Jahre zu halen, um zu den Besten in Deutschland zu gehören, alles ohne Sponsor, war ein langer, manchmal auch harter Weg, macht dankbar und auch ein bisschen stolz.

Dankbar meinem Speisemeisterei-Team gegenüber, dass es immer bereit war, die abgeforderten Leistungen einzubringen, meinen Gästen, vor allem meinen Stammgästen, dass sie mir über all die Jahre die Treue gehalten haben. Stolz lt. Aussagen vieler, auch nationaler und internationaler Gäste, dass die Speisemeisterei dem Ansehen Stuttgart und der Pflege des Kulturgutes Essen & Trinken sehr gut tut.”

Stuttgart, den 19. Juni 2007


Anzeige:

Kategorie Feinschmeckernews, Restaurants

Chefredakteur Feinschmeckerblog. Viele Jahre als Reporter und Online-Redakteur mit Gastro & Hospitality gearbeitet. Liebt Fine Dining. Gastrotipp: Perú!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.