Kulinaristik-Studium beginnt im Oktober – Kooperationsvertrag mit Berufsakademie Mosbach unterschrieben

Die Deutsche Akademie für Kulinaristik mit Sitz in Bad Mergentheim hat mit der Berufsakademie Mosbach einen Kooperationsvertrag unterschrieben, der die Unterstützung des Bachelor-Studiengangs “Food Management und Kulinaristik” sichert, der im Oktober 2007 in der Außenstelle der Berufsakademie Mosbach beginnt.

Die beiden Institutionen wollen in ihrem Engagement für Wissenschaft und Praxis vernetzende Bildungsangebote kooperieren und insbesondere bei der inhaltlichen Konzeption der kulturwissenschaftlichen Anteile des Bachelor-Studiengangs zusammen arbeiten. Die Berufsakademie begrüßt es in diesem Vertrag, wenn Dozenten der Deutschen Akademie für Kulinaristik Unterrichtsanteile übernehmen.

Die Deutsche Akademie für Kulinaristik hat sich zur Leitaufgabe gesetzt, die Kooperation zwischen Wissenschaft, Lebensmittelwirtschaft, verhaltens- und kulturbezogenen Bildungsbereichen, der internationalen Kulturarbeit und dem Gastgewerbe zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Deutsche Akademie für die Implementierung interdisziplinärer akademischer Ausbildungsangebote im Bereich der Esskultur ein.

Die Berufsakademie Bad Mergentheim soll künftig als alleinige Anbieterin des Bachelor-Studienganges, die Deutsche Akademie für Kulinaristik als Beraterin für die inhaltliche Konzeption des Profilfaches Kulturwissenschaft des Essens und Trinkens innerhalb des Bachelor Studienganges kenntlich gemacht werden. Es wird die Möglichkeit offen gehalten, der Gesellschaft kulturwissenschaftliche Inhalte über den engeren Bereich des genannten Studiengangs hinaus zugänglich zu machen. So ist an die Planung und Durchführung gemeinsamer Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen gedacht.

Die Unterzeichnung des Vertrages fand am Rand der Messe “Slow Food 2007” in Stuttgart statt. Für die Berufsakademie Mosbach nahmen daran Professor Dr. Nicole Graf und Professor Dr. Sabine Woydt, für die Deutsche Akademie für Kulinaristik Dr. Ursula Hudson, Dr. Gunther Hirschfelder und Otto Geisel teil.

unterzeichnung.jpg

Foto: Unterzeichnung des Kooperationsvertrags der Berufsakademie Mosbach und der Deutschen Akademie für Kulinaristik. Von links: Otto Geisel, Gunther Hirschfelder, Ursula Hudson, Nicole Graf, Sabine Woydt. Außerdem (2. v. r.) Rudolf Bühler, Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hällisches Schwein. (Kulinaristik / Stefan Abtmeyer)


Anzeige:

Kategorie Allgemein

Chefredakteur Feinschmeckerblog. Viele Jahre als Reporter und Online-Redakteur mit Gastro & Hospitality gearbeitet. Liebt Fine Dining. Gastrotipp: Perú!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.