Oliver Scheiblauer ist der “Junge Wilde 2005″

Quelle: Gourmet-report.de

Das Fachmagazin “Rolling Pin – Jobs & Business” wählte am 6. September im Restaurant “Hanner” in Mayerling bei Wien erstmals die “Jungen Wilden”. Die Jury umfasste neben Gourmetjournalisten und namhaften Vertretern von Österreichs Haubenelite auch Deutschlands trendigsten Fernsehkoch, Ralf Zacherl. Der Sieg ging schließlich an Oliver Scheiblauer vor Stefan B. Richter aus Limburg an der Lahn und Peter Jungbauer aus der Steiermark.

weiter


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.