Rothenbergers übernehmen Auerbachs Keller in Leipzig

Das Restaurant Auerbachs Keller, mit mehr als 480 Jahren eines der ältesten Gasthäuser in Deutschland, übernimmt ab 16. April 2006 ein neuer Pächter. Bernhard Rothenberger, bis jetzt noch Pächter des Parkhotels Schloss Hohenfeld in Münster, will es gemeinsam mit Ehefrau Christine wie bisher als Familienbetrieb weiter führen. Der gültige Vertrag mit dem Leipziger Ulrich Reinhardt läuft aus. Über eine angestrebte Verlängerung war leider keine Einigung zustande gekommen. Reinhardt hatte Auerbachs Keller 1996 nach einer grundlegenden Erneuerung übernommen und wieder zu einem der angesagtesten Gasthäuser der Stadt geführt. Daran wollen Christine und Bernhard Rothenberger anknüpfen.

Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in der Gastronomie und Hotellerie. Die Absolventin der Hotelfachschule Salzburg kann Berufsabschlüsse als Restaurantfachfrau, Hotelkauffrau und Köchin vorweisen. Bernhard Rothenberger, der die Hotelfachschule Heidelberg als staatlich geprüfter Betriebswirt verließ, sammelte in der Branche im In- und Ausland Erfahrungen. Auerbachs Keller in der Mädler Passage rangiert nach einer amerikanischen Studie auf der Liste der berühmtesten Restaurants der Welt an fünfter Stelle. Das Restaurant hat insgesamt vier Gasträume und bietet bis zu 750 Gästen Platz.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.