Gourmet-Tempel mit Rollfeldblick

Im Stuttgarter Restaurant „Top Air“ können sich Flughafengäste verwöhnen lassen – Küchenchef wird „Koch des Monats“

Die Gastronomie an Flughäfen hat im Allgemeinen einen bescheidenen Ruf. Labbrige Salate, sehnige Schnitzel, verkochtes Dosengemüse – so sieht für viele Reisende die schnelle Mahlzeit vor dem Abflug aus. Doch es geht auch anders.

weiter (Pforzheimer Zeitung)


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.