Start Grüne Woche 2006! / “Prost Berlin!” mit original bayerischem Dunkel!

Bayerns Landwirtschaftsminister Josef Miller eröffnet den
Länderstand der Bayern auf der Grünen Woche 2006 mit dem ältesten
Dunkelbier der Welt

Ein Prosit auf die Grüne Woche 2006! Mit einem kräftigen Schluck
Weltenburger Barock Dunkel von der Weltenburger Klosterbrauerei, dem
ältesten Dunkel der Welt, eröffnet der bayerische
Landwirtschaftsminister Josef Miller den Länderstand Bayern auf der
Internationalen Grünen Woche in Berlin. Tatkräftige “königliche”
Unterstützung bekam der Minister aus der Hallertau: die amtierende
Hopfenkönigin Verena Kuffer und die Vizekönigin Elisabeth Kirmaier
stießen mit dem Minister auf einen erfolgreichen Beginn der Grünen
Woche an. Doch nicht nur das erfrischende Dunkelbier aus dem
Steinkrug mundet Bayerns Landwirtschaftsminister vorzüglich. Auch all
die weiteren regionalen Spezialitäten aus Bayern wie frischer
Leberkäse und Blutwurst, Allgäuer Frisch- und Hartkäse sowie echter
Bärwurz aus dem Bayerischen Wald ließ sich Minister Josef Miller
schmecken.

Der Bayern-Stand ist ein Teil der Gemeinschaftsschau der Länder
auf der Grünen Woche in Berlin. Die vielen Köstlichkeiten aus Bayern
und aus anderen Regionen Deutschlands können Besucher auf der IGW in
Berlin bis zum 22. Januar probieren und genießen. Die
Gemeinschaftsschau der Bundesländer in der CMA-Länderhalle 20 steht
unter dem Motto. “Unsere Regionen – Stark durch Vielfalt”. Dort
können sich die Messebesucher von der Leistungsfähigkeit der
regionalen Land- und Ernährungswirtschaft überzeugen. Landwirtschaft
zum Anfassen finden die Besucher in Halle 3.2 auf dem
ErlebnisBauernhof. Außerdem unterstützt die CMA den Bio-Markt in
Halle 6.2 a.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.