Feine Nase: Der Whisky-Kenner 2006

Der “Whisky-Kenner 2006” kommt aus Ludwigsburg in
Baden-Württemberg. Im Wettbewerb vom DER FEINSCHMECKER und
“Glenfiddich” am 11. März auf Sylt setzte sich der 35jährige
Wirtschaftsinformatiker Andreas Schicht gegen 11 Konkurrenten durch.
Alle hatten bereits in mehreren Vorrunden in Theorie und Praxis
bewiesen, dass sie sich beim Whisky bestens auskennen.

Zweite wurde
Roswitha Kentenich aus Bornheim, den dritten Platz belegte Friso
Albrecht von der Insel Pellworm. Der jüngste Teilnehmer, der
18jährige Schüler Robin Stein aus Bad Münstereifel, schlug sich zwar
wacker, konnte aber keinen Siegerplatz erringen. Bei den Profis
siegte – wie im vergangenen Jahr – Felix Hartmann vom “Hyatt Regency”
in Köln, gefolgt von Krischan Knoll, “Lindner Hotel” in Oberstaufen
und Stephan Berg vom “Pusser’s” in München.

Als besonders schwierig erwies sich die Praxis-Prüfung, bei der es
fünf verschiedene Glenfiddichs vom – 12jährigen Caoran Reserve bis
zum 21jährigen Gran Reserva – zu erkennen galt. Denn die Whiskys
wurden – um von der Farbe nicht aufs Alter schließen zu können – in
dunkelblauen Gläsern ausgeschenkt.

Originaltext: DER FEINSCHMECKER


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.