TUI Hotels & Resorts expandiert mit Iberotel nach Deutschland

Viereinhalb-Sterne-Hotel entsteht direkt am Fleesensee

Hannover. Die Eröffnung des neuen Iberotels ist für 2008 vorgesehen. Die Gäste werden vornehmlich aus den Haupteinzugsgebieten Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen erwartet.

Das Viereinhalb-Sterne-Resort entsteht in bevorzugter Lage direkt am Fleesensee, inmitten der wildromantischen Umgebung der Mecklenburgischen Seenplatte mit eigenem Badesteg und Strand.So zählt ein 1.000 Quadratmeter großer Wellnessbereich mit Hallenbad, Saunen sowie Beauty- und Massagemöglichkeiten ebenso zu den Einrichtungen des Hotels wie ein Fitnessbereich. Die 160 Zimmer teilen sich in Doppelzimmer und Suiten auf, die zwischen 32 und 70 Quadratmeter groß sind. Passend für die Zielgruppe wartet das Hauptrestaurant mit einem besonderen Servicekonzept auf: Vorspeisen und Dessert werden in Buffetform angeboten und der Hauptgang am Tisch serviert.

Iberotel ist eine Hotelkette Ägyptens und derzeit mit vier Ferienhotels in der Türkei und einem Hotel in Italien präsent. Die Hotels der Gruppe sind im Vier- und Fünf-Sterne-Segment positioniert. In Dubai befindet sich gerade ein Hotel der Kette im Bau, dessen Eröffnung ebenfalls 2008 geplant ist. Neben Deutschland soll das Hotel auch in Skandinavien vermarktet werden. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf circa 20 Millionen Euro. Entwickler und Investor ist die Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilien-Projektentwicklung (GBI) in Berlin.

Gelesen bei GV-Net Infodienst


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.