Ritz-Carlton Hotel Company setzt auf verstärktes internationales Wachstum und Neuinvestitionen in vorhandene Hotels

Die Ritz-Carlton Hotel Company L.L.C. eröffnet am 14. Oktober 2006 ihr 63. Luxushotel und erweitert mit ihrem neuen Haus an der Financial Street in Peking (China) das wachsende Portfolio des Unternehmens. Zwischen 2006 und 2009 wird die preisgekrönte Luxushotelkette an internationalen Standorten insgesamt 26 neue Hotels, 20 Ritz-Carlton Residences, sechs Ritz-Carlton Clubs und zwei Serviced Apartments eröffnen.

Die Hotelkette forciert aber nicht nur ihre Expansionsvorhaben, sondern investiert hohe Millionenbeträge in die Modernisierung bereits vorhandener Hotels und in Verbesserungen der Zimmerausstattung, wie etwa TV-Flachbildschirme und Wireless-Technologie. “Unsere Untersuchungen haben bestätigt, dass die Gäste dieses zusätzliche Angebot in ihren Zimmern erwarten. Und wir hören auf die Wünsche unserer Kunden, um die Topadresse für Luxusreisende zu bleiben”, erklärte Simon F. Cooper, Präsident und COO von The Ritz-Carlton. “Die internationalen Investitionen von The Ritz-Carlton und den Eigentümern belaufen sich für 2006 auf über $350 Millionen Dollar. Ähnlich hohe Investitionen sind für 2007 geplant.”

via manager-magazin.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.