Bester Vodka-Mixer kommt aus Polen

HAMBURG. Der polnische Barkeeper Lesvek Krascewski aus der Bar The Cinnamon in Warschau hat den Finlandia Vodka Cup gewonnen. Angetreten waren 22 Top-Barkeeper aus 22 Ländern. Für Deutschland ging Steffen Lohr, Barkeeper in der Frankfurter Szenebar Biancalani, an den Start, der auf dem siebten Platz landete.



Alle 22 Teilnehmer mussten sich zuvor bereits in ihrem Heimatland gegen die nationale Konkurrenz durchsetzen. Beim Finale galt es dann, sich erneut in den Kategorien Aperitif, Longdrink und After Dinner im Mixen und Shaken zu beweisen. Alle Drinks mussten auf Basis von Finlandia Vodka Classic oder einer der Finlandia Vodka Fusions – Lime Fusion, Cranberry Fusion, Redberry Fusion, Mango Fusion oder Grapefruit Fusion – kreiert werden: und zwar pro Kategorie je fünf gleiche Drinks innerhalb von sieben Minuten. So ist der Finlandia Vodka Cup der einzige Cocktail-Wettbewerb, bei dem der Sieger bereits nach einer Stunde feststeht.

Zum neunten Mal wurde der internationale Cocktail-Wettbewerb in der arktischen Heimat von Finlandia Vodka ausgetragen – an einem ganz besonders arktischen Ort: dem Hotel Snow Village im finnischen Teil Lapplands.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.