Rauchverbot im Tessin

In Tessiner Bars und Restaurants gilt seit Mitte April absolutes Rauchverbot.

LUGANO. In allen Tessiner Bars und Restaurants gilt ab sofort ein absolutes Rauchverbot. Bei Verstößen in geschlossenen Räumen müssen die Gäste mit Geldbußen zwischen 50 und 10.000 Franken rechnen. Protest ist bislang ausgeblieben. Die Reaktionen der Gäste sind überwiegend positiv. “Wer auf den Nikotingenuss nicht verzichten möchte, geht eben vor dei Tür”, so ein Gastronom aus Lugano.

Im vergangenen Jahr hatten 80 Prozent der Tessiner für eine generell rauchfreie Gastronomie gestimmt. Lediglich vor der Tür oder in abgegrenzten, speziell belüfteten Räumen darf demnach weiterhin geraucht werden. Allerdings haben sich bisher nur wenige Gastronomen zur Einrichtung des sogenannten Fumoirs entschlossen.

Das Tessin nimmt in der Schweiz eine Vorreiterrolle ein. In anderen Kantonen wurden bereits Rauchverbote beschlossen, bislang jedoch noch nicht umgesetzt.

Gelesen bei AHGZ.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.