Weineinkauf bei ebay

Ebay ist einer der wichtigsten Preisbildner für hochwertige Weine zumindest der letzten 25 bis 30 Jahre. Der Zustrom an Weinen, angefangen bei Pieroths Spätlesen der 70er, über manchen Geheimtip aus den noch unbekannten Regionen der Welt bis zu den größten Raritäten von Pétrus und Domaine de la Romanée Conti ist gewaltig und gleichermaßen groß ist die Möglichkeit, ein phantastisches Schnäppchen oder eine totale Fehlinvestition zu tätigen. Werner Feldner beobachtet die bei ebay getätigten Verkäufe von 150 der begehrtesten Weine und gibt wertvolle, leider kostenpflichtige Hinweise unter www.winecollect.eu, auch abrufbar unter wein-plus (für Abonnenten). Einen vergleichbaren Dienst bietet übrigens auch der englischsprachige Decanter mit dem Fine Wine Tracker an. Hier gehen die Preise bis 1978 für Großbritannien, bzw. 1996 für Preise auf Auktionen in den USA zurück, der Dienst erfordert eine kostenlose Registrierung und wendet sich auch eher an den angloamerikanischen Raum.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.