Medien-Skandal statt Wein-Skandal

Der Fernseh-Sender SWR bleibt bei seinen unwahren Weinpanscher-Vorwürfen

Mainz – Trotz heftiger Kritik in den Medien und einer Richtigstellung der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) von Rheinland-Pfalz weigert sich der TV-Sender SWR seine nicht der Wahrheit entsprechenden Behauptungen über gepanschte deutsche Weine zurückzunehmen. Am Dienstag teilte die Mainzer Pressestelle des Senders dem Weinreporter auf eine entsprechende Anfrage mit, dass man keinen Grund sähe von der eigenen Darstellung abzurücken, da der Autor der Sendung im Grossen und Ganzen bei seiner Darstellung bleibe. Allerdings ist laut Presserecht die Redaktion der Pressestelle für die inhaltliche Richtigkeit der von ihr verbreiteten Texte verantwortlich und nicht der Autor der jeweiligen Sendung.

Mehr darüber in weinreporter aktuell unter der URL
http://www.best-of-wine.com/weinreporter.htm?id=644


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.