Tafeln im Wasserturm

NEU-ULM. Die Neu-Ulmer bekommen ihr “Hochrestaurant”. Spätestens bis zur bayerischen Landesgartenschau 2008 in Neu-Ulm soll es fertig sein. Der Gastronom Frank van Gaalen will den zweigeschossige Wasserturm (eine Hinterlassenschaft der US-Armee im neuen Stadtteil Wiley) für 1,2 Mo. Euro umbauen. Van Gaalen betreibt in der Donaustadt zwei Discotheken und ein Restauarant.

Im ersten Stock soll ein Café mit Bar entstehen, im zweiten eine Lounge mit Restaurant. 200 Sitzplätze sollen auf beiden Etagen zur Verfügung stehen. Auch die Dachterrasse soll gastronomisch genutzt werden. In einer Höhe von rund 35 Metern kann der Gast bis zum Ulmer Münster und weit ins Neu-Ulmer Hinterland blicken. Van Gaalen verhandelt derzeit noch über den Preis eines etwa 200 Quadratmeter großen Grundstücks.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.