Kaffeeabsatz schwächelt leicht

Der Gesamtabsatz von Kaffee ist in Deutschland gesunken, jedoch liegt das Getränk mit dem Pro-Kopf-Verbrach nach wie vor vorn.

HAMBURG. Zwar ist Kaffee weiterhin das Lieblingsgetränk der Deutschen, aber im vergangenen Jahr ist der Gesamtabsatz gesunken. Der Deutsche Kaffeeverband teilte mit, 2006 seien rund 492.000 Tonnen Rohkaffee abgesetzt worden gegenüber fast 503.000 Tonnen im Vorjahr.
Verbandsgeschäftsführer Holger Preibisch: „Der Trend zu Kaffees mit viel Milch, wie Cappuccino oder Café au lait, führte zu einem Rückgang des Kaffeekonsums.“ Er fügte hinzu, mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 144 Litern im Jahr liege Kaffee jedoch nach wie vor vorn.


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.