HRS kooperiert mit der Bundeswehr

KÖLN. Das Hotel-Online-Reservierungsportal HRS ist neuer Partner für das Travelmanagement der Bundeswehr. Die Kooperation bezieht sich auf die 800.000 Übernachtungen, die jährlich durch Angehörige der Streitkräfte und der Verwaltung im Rahmen von Dienstreisen durchgeführt werden.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, durch ein exklusives Hotelportal für die Bundeswehr die Reisekosten im In- und Ausland zu senken sowie gleichzeitig den Service für die Reisenden zu verbessern. HRS hatte sich dafür bei einer europaweiten Ausschreibung durchgesetzt.

Über das neue Portal werden in Zukunft alle Übernachtungsbuchungen der Bundeswehr abgewickelt. Dafür werden neben den buchbaren Hotels auch bundeswehreigene Unterkünfte in die Datenbank aufgenommen. Für die Unterbringung werden automatisch die jeweils günstigsten Möglichkeiten ermittelt und angezeigt.

Die Zusammenarbeit ist zunächst bis Ende 2009 vertraglich vereinbart. Nachdem die technischen Vorarbeiten Anfang 2007 abgeschlossen werden konnten, plant die Bundeswehr eine flächendeckende Einführung des Systems ab dem zweiten Quartal des Jahres.

www.hrs.de


Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.