McDonald’s setzt auf Fair-Trade-Kaffee

McDonald’s verkauft künftig in seinen Kaffee-Filialen “McCafé” Fair-Trade-Kaffee und erhöht die Preise. “In Zukunft wollen wir uns mehr um den nachhaltigen Anbau des Kaffees kümmern”, sagte Bane Knezevic, der Chef von McDonald’s Deutschland, im Interview mit der Zeitung “Tagesspiegel”.


Anzeige:

1 Kommentare

  1. Ist ja schon eine ganze Weile her, seit dieser Hinweis hier veröffentlicht wurde. Fair Trade hat Vieles bewegt und erst das richtige Bewusstsein in den Köpfen der Verbrauer hergestellt. Dennoch scheinen mittlerweile ja die Stimmen bezüglich Fair Trade kritischer zu sein.

    Erst gestern wurde mir dieser Artikel aus der Zeit geschickt: http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-08/fairetrade-kaffee

    In unserem Blog haben wir das Thema auch aufgegriffen: http://www.kafrika.de/blog/fair-trade-fairer-handel-%E2%80%93-oder-doch-nur-etikettenschwindel.html

    Ich denke am Ende muss der Verbraucher entscheiden, basierend auf ehrlichen Fakten und ausreichend Transparenz. Es ist eben eine ethische Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.