Whisky-Verkostung auf 3.300 Meter Höhe in den Schweizer Bergen

Tasting in 3033 Höhenmetern: Kurz nach dem 1. Geburtstag der „C&S Dram Collection“ , im August 2007 wird es ein ganz besonderes Erlebnis geben.

Gemeinsam mit Gunter und Detlef Sommer, Betreiber der „Smallest Whisky Bar on Earth“ im idyllischen Val Müstair (Münstertal) in Graubünden (Schweiz) haben Andrea Caminneci & Frank Schrauth einen absoluten Höhepunkt zur Vorstellung der 5. Serie der „C&S Dram Collection“ gefunden.

Am 08. September 2007 findet im Rahmen des inoffiziellen Treffens des Schweiz–Deutschen Whisky Forums  auf dem Piz Umbrail (3033 m. ü. NN.) eine Whisky Verkostung statt. Die Teilnehmer des Treffens haben nach einer Wanderung auf den Piz Umbrail die Gelegenheit, dort einen der neuesten Whiskys aus der „C&S Dram Collection“ zu verkosten. Speziell für diesen besonderen Anlass wird Brian Morrison, der frühere Besitzer der Morrison Bowmore Distillery, eine Single Cask Abfüllung auswählen, die auch in über 3000 Höhenmeter noch ein Höhepunkt ist.


Gipfelstürmer

„Nach einigen Gesprächen mit Detlef Sommer von der „Smallest Whisky Bar on Earth“ war für uns klar, da wollen wir dabei sein“ sagt Andrea Caminneci „Brian Morrison ist schon gebrieft, er sucht eifrig nach einem tollen Fass, das auch unter diesen extremen Bedingungen noch ein super Genuss ist.”

“Die Konzeption der „C & S Dram Collection“ ist ja bekannt: Tolle Whiskys mit vernünftigem Preis – wie der Name schon sagt, zum Trinken gedacht, nicht zum Sammeln. Jedes Fass wird einzeln abgefüllt, so wie die Natur den Whisky hat reifen lassen – faßstark, ohne Kälte Filtration und ohne Karamell !”

“Unsere nächste Serie ist sowieso für Ende August im Plan, dass passt perfekt mit dem Datum dieses ‘Höhen-Tastings’ zusammen“, verrät Frank Schrauth. „Wir wollen diesmal zwei Fässer der „C&S Dram Collection“ präsentieren, dazu eine weitere Abfüllung „C&S Dram Good“ Einen exzellentes Fass einer nicht ganz unbekannten Highland Destille haben wir bereits gekauft, für die anderen beiden gibt es auch schon recht konkrete Ideen… Mehr Details gibt es dann Ende Juli, wenn wir auch entschieden haben, welche Abfüllung in den Schweizer Bergen präsentiert wird.”

Die Whiskys aus dem Hause C&S sind ausschließlich im im guten Fachhandel und der entsprechenden Gastronomie zu finden – solange der Vorrat reicht! Das Konzept hat nämlich einen Nachteil – Da es sich ausschließlich um Einzelfaßabfüllungen handelt ist die Menge natürlich eng begrenzt – „Wenn weg, dann weg“!

Weitere Informationen: www.smallestwhiskybaronearth.com


Anzeige:

Kategorie Events / Veranstaltungen

Chefredakteur Feinschmeckerblog. Viele Jahre als Reporter und Online-Redakteur mit Gastro & Hospitality gearbeitet. Liebt Fine Dining. Gastrotipp: Perú!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.