Paul Menta eröffnet Rumbrennerei in den Florida Keys

Paul Menta, die Kiteboard-Legende, hat eine Rumbrennerei in den Florida Keys eröffnet. Die „Key West First Legal Rum Distillery“ ist einer ehemaligen Coca-Cola-Fabrik angesiedelt.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung:

Mit der Eröffnung der ersten Rumbrennerei ist Key West ab sofort um eine kulinarische Attraktion reicher. In der Stadt am südlichsten Ende der Florida Keys können Besucher täglich von 10 bis 18 Uhr die hochprozentigen Tropfen verkosten. Ab 17 Uhr führt Besitzer Paul Menta Interessierte persönlich durch seine Destillerie. Skurrile Geschichten über die ru(h)mreiche Vergangenheit der Florida Keys gehören dabei zum Programm.

Paul Menta

Die „Key West First Legal Rum Distillery“, so der offizielle Name, ist in einer ehemaligen Coca-Cola-Fabrik untergebracht, in der sich zuvor ein Saloon aus der Zeit vor der Prohibition befand. Bereits im Jahr 1900 war dieser als Jack’s Saloon bekannt. Zu den Spezialitäten der Destillerie gehören der „Vanilla Rum & Coke Drink“ ebenso wie lokale Delikatessen, die im angrenzenden Laden verkauft werden, wie beispielsweise der beliebte Key Lime Pie. Weitere Informationen unter keywestlegalrum.com.

Der Besitzer der Rumbrennerei ist kein Unbekannter. Vielmehr handelt es sich um die Kiteboard-Legende Paul Menta. Er gilt als einer der Pioniere der Sportart. Bis heute hält er den Guiness Weltrekord auf der Strecke von Key West nach Kuba. Wer im Rahmen seines Florida-Keys-Urlaubs gerne einmal mit dem Board übers Wasser gleiten will, der ist in Mentas Kiteboard Schule, The Kitehouse, auf Key West am besten aufgehoben.


Anzeige:

Kategorie Getränke

Chefredakteur Feinschmeckerblog. Viele Jahre als Reporter und Online-Redakteur mit Gastro & Hospitality gearbeitet. Liebt Fine Dining. Gastrotipp: Perú!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.